Bürger Bündnis Bautzen e.V.

- für ein (er)lebenswertes Bautzen -



Wichtige Mitteilung

OB Ahrens brüskiert Bürger Bündnis Bautzen und seine Wähler

Als parteiunabhängiger Bürger Bautzens hat sich BBBz-Mitglied Alexander Ahrens 2016 den Bautzener Bürgern als gemeinsamer OB-Kandidat von BBBz, Die Linke und SPD vorgestellt und wurde mit überwältigender Mehrheit zum neuen Stadtoberhaupt gewählt.

Die Erwartungen der Bürger waren entsprechend hoch, vermisste man doch seit Jahren frischen Wind, neue Ideen und Konzepte, um Bautzen wieder lebendiger zu machen. Genau dies versprach Alexander Ahrens.

Leider wurde unsere Unterstützung für seine Arbeit als OB nicht gewürdigt, denn auch wir erfuhren es lediglich aus den Medien, dass er mit einem Eintritt in die SPD liebäugelt – irgendwann vor den Sommerferien. Am gestrigen Abend nun kam auf Nachfrage heraus, dass er bereits den SPD-Eintritt beantragt hat. Für uns als BBBz löst diese Vorgehensweise äußerstes Befremden und Unverständnis aus. Keineswegs sprechen wir einem Einwohner Bautzens ab, dass es ihm freisteht, sich politisch neu zu orientieren. Dennoch sollten bei solch einem Prozedere die Grundwerte von Anstand und Würde Beachtung finden.

Mit seinen Ambitionen sehen wir den mit seiner Wahl in 2016 artikulierten Wunsch vieler Bautzener nach einer parteiunabhängigen, parteiübergreifenden und vor allem bürgernahen Stadtführung, wofür wir als Verein ausdrücklich stehen, als nicht mehr entsprochen. Die nächsten Wochen werden zeigen, inwiefern innerhalb des Stadtrates das 2016 geschmiedete Dreierbündnis aus BBBz, Die Linke und SPD Bestand hat und damit auch die Person des Oberbürgermeisters.

Zweifellos hat sich Herr OB Ahrens durch sein unmissverständliches und konsequentes Auftreten im Zusammenhang mit der medialen Kampagne gegen Bautzen anlässlich des Husarenhof-Brandes, der Asylproblematik und der extremistischen Untaten viele Sympathien erarbeitet, zumal gleichzeitig diese Themen auch die Stadtverwaltungsarbeit erschwert hat.

Wir nehmen seinen Wunsch nach politischer Veränderung daher zum Anlass, unsere Zurückhaltung ihm gegenüber als Stadtratsfraktion endgültig aufzugeben. Es gibt viele Themen in dieser Stadt, die uns Bürger umtreiben, sei es die unveränderte Negierung des Potentials in Stauseebereich, die fehlenden Konzepte für die Belebung der Innenstadt auch in kultureller Hinsicht, den auch in den Printmedien bereits diskutierten innerstädtischen Baumschwund und endlich die Realisierung der seit Jahren diskutierten innerstädtischen touristischen Magnete, denn Bautzen kann mehr als nur Saurierpark. Das BürgerBündnis Bautzen e.V. wird sich weiterhin konstruktiv und parteiunabhängig für das Wohl unserer Stadt einsetzen.


BürgerBündnis  Bautzen e.V.

 

 

 

 

BürgerBündnisBautzen e.V. läd ein 

An jedem ersten Montag im Monat ab 19:00 Uhr findet im Restaurant "Zum Echten" am  Lauengraben unser  Bürger-Infoabend statt. Unsere Stadträte informieren über ihre Stadtratsarbeit und aktuelle Beschlüsse. Anschließend besprechen wir aktuelle Themen und unsere Stadträte stehen den  Bürgern der Stadt zur Verfügung, um Probleme und Anliegen vorzutragen, für die sie bspw. die Unterstützung unserer Stadträte benötigen.

Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen.

 

Persönlicher Kontakt: Jeden ersten Montag im Monat um 19.00 Uhr im Restaurant "Zum Echten" (außer Juli und August).